Archive for Juli, 2017

Musikantenstoßgebet

Freitag, Juli 21st, 2017

Musikantenstoßgebet

Vater unser,

Der du spielst im Himmel,

Deine Töne kommen,

Deine Noten geschehen,

Wie in der Probe, so im Konzert.

Unsere tägliche Etüde gib uns heute

Und vergib uns unsere falschen Noten,

Wie auch wir vergeben unseren Kollegen.

Und führe uns nicht in die Kneipe,

Aber erlöse uns von der Mugge,

Denn dein ist das Bier und der Wein

Und eine gute Gage,

In Ewigkeit.

Amen.

(© by Dadalus Uggla, 2013)

Erstmal zu Penny

Freitag, Juli 21st, 2017

Ohne Worte!

Chester Bennington, (1976-2017)

Freitag, Juli 21st, 2017

Chester Bennington

Der Fluss des Lebens

Donnerstag, Juli 20th, 2017

Das Leben ist wie ein Fluss. Manchmal kann man darin baden. Manchmal auch darin ertrinken.

(Dadalus Uggla, 2013)

Andrea Jürgens, (1967-2017)

Donnerstag, Juli 20th, 2017

Andrea Jürgens

Selbstmord auf Niederländisch

Mittwoch, Juli 19th, 2017

Selbstmord auf Niederländisch

(Nach einer wahren Geschichte)

Als Willem zwanzig Jahre wurde, wollte er sterben.

Vor Trauer über den Tod seiner Mutter ging er ins Meer bei Katwijk. Leider war an diesem Abend ablaufende Flut und Willem stand nur drei Stunden bis zu den Knöcheln im Schlick.

Als Willem dreißig Jahre wurde, wollte er sterben.

Seine Frau hatte ihn verlassen und Willem sah keinen anderen Ausweg mehr, als sich zu erhängen. Jedoch riss das Seil und er krachte durch den Boden der Tenne, was ihm zwei gebrochene Beine und eine Narbe am Kopf einbrachte.

Als Willem vierzig Jahre wurde, wollte er sterben.

Seine kleine Firma musste den Konkurs anmelden. Willem legte sich auf die Gleise der Regionalbahn, beachtete aber nicht, dass der Sommerfahrplan zum Winterfahrplan gewechselt hatte. Der Nachtzug von Utrecht nach Hilversum raste somit auf dem Nachbargleis direkt an ihm vorbei.

Als Willem fünfzig Jahre wurde, wollte er sterben.

Seine Midlife-Krise erlaubte ihm keine andere Wahl. Der Sprung aus dem vierten Stock eines Hotels in Amsterdam endete mit einer Landung auf der Markise eines Gemüsehändlers, die dieser am Morgen neu gespannt hatte. Willem musste die nächste Nacht in einem anderen Hotel schlafen.

Als Willem sechzig Jahre wurde, wollte er sterben.

Er band eine Schleife aus dem Gürtel seines Bademantels und erhängte sich. Noch bevor sein Genick gebrochen war, schnitt ihn seine Schwester vom Haken und Willem stürzte zu Boden. Als dabei der Luftreflex wieder einsetzte, sagte seine Schwester: “Lass’ das nach!”

Als Willem siebzig Jahre wurde, wollte er sterben.

Aus Angst vor Krankheiten schluckte er den gesamten Vorrat seiner Schlaftabletten. Der herbei gerufene Notarzt konnte allerdings nur eine leichte Vergiftung auf Grund zu hohen Konsums von Ersatzsüßstoff feststellen.

Als Willem achtzig Jahre wurde, wollte er endgültig sterben.

Er stahl die Pistole eines Freundes und versteckte sie sorgsam in seiner Wohnung. Seine Erkrankung mit der alzheimerschen Krankheit verhinderte jedoch, dass er die Waffe jemals wieder fand.

Als Willem neunzig Jahre wurde, hatte er längst vergessen, dass er sterben wollte. Die Wespe auf seiner Geburtstagstorte stach ihn in die Zunge und Willem erstickte binnen Sekunden an der allergischen Reaktion auf das Wespengift. Zuvor hatte er mit seinen Freunden aus dem Altenheim noch auf den hundertsten Geburtstag angestoßen.

Und die Moral von der Geschicht’: Versuche selbst zu sterben nicht!

(© copyright by Dadalus Uggla, 2012)

aus: ‘Im Wendekreis des Jasagers’

Bryan May

Mittwoch, Juli 19th, 2017

Das große Sterben

Montag, Juli 17th, 2017

Der Tod der Kleinen ist auch das Ende der Großen!

Die Libelle

Samstag, Juli 15th, 2017

Die Libelle
Es saß einst die Libelle
Am Fluss an einer Stelle,
Wo selbst die größte Welle
sie nicht störte.

Sie überflog ihr Leben
Und dachte grade eben,
Es wäre doch ein Segen,
hier einfach sitzen zu bleiben.

Man weiß ja, die Libellen,
Sind bei Insekten die sehr schnellen,
Doch auch Fische wie Forellen,
können ziemlich fix sein.

Es war der Schwimmer gar nicht faul!
Fast wie ein junger Gaul,
Sprang er mit off’nem Maul
heraus und fraß den Flieger auf.

(Dadalus Uggla, 2017)

Juli-Impressionen

Donnerstag, Juli 13th, 2017

Manche nennen es Sommer.

Zum 66. Todestag von Arnold Schönberg

Donnerstag, Juli 13th, 2017

Nutzloses Verschwörungswissen

Mittwoch, Juli 12th, 2017

In Verschwörungstheorien manifestiert sich das fundamentale und meistens leider begründete Misstrauen der Bevölkerung gegenüber ihren Regierungen.

(Dadalus Uggla, 2014)

Subscribe to RSS feed