Das Instrument des Jahres

Das Cello

Sie muss es immer wieder tun.

Ist sie alleine, macht sie es manchmal sogar nackt.

Dabei spreizt sie die Beine.

Das Ding zwischen ihren Schenkeln ist groß und hart.

Je nach Stimmung zieht sie andere Saiten auf.

Sie züchtigt es mit einem langen Stab.

Dann stöhnt und schreit das Ding zwischen ihren Beinen.

Wenn sie zärtlich zu ihm ist, singt es voller Schönheit.

Sie liebt es und sie hasst es.

Manchmal schämt sie sich sogar dafür.

Sie ist immer aufgeregt, wenn sie es vor Leuten machen muss.

Dann, wenn sie Cello spielt.

(“Das Cello”  by Dadalus Uggla, 2010)

Tags:

Leave a Reply

Subscribe to RSS feed